Besatzstopfen für Sprengungen in Berg- und Tunnelbau WL 36-53

Der revolutionärere Besatzstopfen WL36-53 optimieren das Sprengverhalten und den Gasausfluss bei der Sprengung im Berg- und Tunnelbau bei Bohrlöchern von 36 mm bis 53 mm. Unser Produkt kann Untertage eingesetzt werden und hat eine breite Anwendung gefunden im Bergbau, sowie Tunnelbau und Stollenbau.

Wir bieten Besatzstopfen auch für den Grössenbereich 80-110 mm.

Ihre Vorteile:

  • Erhöhung der Sprenglochnutzungsgrad (BUR) um 10 bis 40 %
  • reduziert den Verbrauch von Sprengstoff um 5 bis 20%
  • Reduzierung der Emission von Staub und giftigen Gasen
  • Erhöhung der Gleichmässigkeit der Gesteinszerkleinerung
  • leicht zu transportieren und zu installieren (Gewicht: 75 g)
  • Einbauzeit nur 5 bis 10 Sekunden pro Einheit

Referenzen:

  • LLC New Shirokinskoye mine
  • The Gold Mining Company UGC
  • LLC Grehovsky mine
  • Uran-Mine No. 1
  • JSC SevUralBoksitRuda
  • Ridder GOK Tishinskiy mine
  • East Kazakhstan Susdalsky mine

++++ NEWS ++++:

Am 1. und 2. April 2016 fand in Siegen die 38. Informationstagung Sprengtechnik statt.

Die Tagung ist seit 38 Jahren regelmäßiger Treffpunkt von jeweils mehr als 300 Fachexperten aus Deutschland und einer Reihe europäischer Nachbarländer. Am eigenen Messestand präsentierten wir den Besatzstopfen WL36-53.


Der Wunsch unserer Kunden nach grösserer Effizienz unseres Produktes war uns ein Ansporn. Ab sofort erhalten Sie den Besatzstopfen WL 36-53 mit optimiertem Design und profitieren durch:
  • Es besteht die Möglichkeit, der Anwendung mit Emulsionssprengstoffen
  • Neuartige Materialzusammensetzung, höhere Belastbarkeit und höhere Temperaturbeständigkeit
  • Abgeschrägte Kanten, wird eine Vergrößerung der Haftfläche zwischen Produkt und Innenfläche des Bohrloches erreicht.
  • Zusätzliche Zähne an der Innenseite des Produkts erlauben ein besseres Spreizen und Festklemmen des Produkts im Bohrloch.
  • Eine restriktive Sperre verhindert eine frühzeitige Verkeilung des Besatzstopfen

A. W. NAHT GMBH
DEUTSCHLAND
Holstenkamp 54
22525 Hamburg

Tel. +49. 40. 891 061
Fax +49. 40. 891 066
E-Mail info@awnaht.de
Web www.awnaht.de